Zurück zur Übersicht

Sauerländer lesen vor

„Wir erzählen uns Geschichten, um zu leben. Wir brauchen Geschichten, um das Leben zu verstehen.“ 
(Gabriele von Arnim: Das Leben ist ein vorübergehender Zustand, Hamburg 2021. S. 30)

In gemütlicher Atmosphäre im Zelt auf dem Gelände des Bildungs- und Exerzitienhauses St. Bonifatius laden wir alle Bücherfreundinnen und Bücherfreunde am Samstag, den 25. September 2021, um 19.00 Uhr ein, Geschichten zu hören, um das Leben zu verstehen.

Es lesen:

  • Petra Böhler-Winterberg, Leiterin der Stadtbücherei Olsberg:
    Carsten Henn: Der Buchspazierer
  • Gisela Fildhaut, Leiterin der Stadtbücherei Meschede:
    Ina Westmann: Heute beissen die Fische nicht
  • Bernadett Peters, Leiterin des Montesssori Kinderhauses in Rüthen:
    Juli Zeh: Über Menschen

Die musikalische Begleitung übernimmt David Schweinsberg.

Am gleichen Abend findet um 21.00 Uhr in der Zeltkirche das Taizégebet statt.