Zurück zum Rundgang

Theklahaus

Das Theklahaus gehört zu den fünf Beleghäusern von St. Bonifatius. Das ursprünglich 1929 errichtete typische Sauerländer Fachwerkhaus wurde 2010 umfassend saniert und renoviert. 

Das Haus eignet sich als Unterkunft für Schulklassen, Kinder- und Jugendgruppen, Familienkreise und Wandergruppen.

Im Erdgeschoss befinden sich ein großer Gruppenraum, ein geräumiger Speiseraum, eine modern ausgestattete Küche sowie ein Leiterinnen- und Leiterzimmer mit Schlafgelegenheit (Etagenbett). In der ersten und zweiten Etage bietet das Haus in acht Räumen insgesamt 30 Schlafplätze, vom 2-Bett- bis zum 6-Bett-Zimmer. Gemäß dem Charakter eines Pilgerhauses sind die Zimmer schlicht und zweckmäßig ausgestattet.

Übrigens: Die Heilige Thekla war eine Weggefährtin unseres Hauspatrons St. Bonifatius und ist als „Ordensfrau in Bildungsarbeit und Caritas“ Patronin unseres Selbstversorgerhauses.

 

Theklahaus-Flyer (PDF) herunterladen

 

Im Erdgeschoss befindet sich ein Zimmer mit Etagenbett (Referentenzimmer). Im 1. Obergeschoss zwei Vierbettzimmer und zwei Sechsbettzimmer, im 2. Obergeschoss zwei Zweibettzimmer und zwei Dreibettzimmer. 

Die Angebote der Anlage, wie Spielplatz, Labyrinth, Bolzplatz oder Kapelle, können nach Absprache bei Anreise – abhängig von der Gesamtbelegung – von den Gästen des Theklahauses mit genutzt werden.

 

Freie Termine

Weitere Räume

Bonifatius III

Für bis zu 25 Personen

Bonifatius II

Für bis zu 20 Personen

Walburga Gruppenraum

Für bis zu 20 Personen