03.02.2020 15:00 Uhr – 07.02.2020 13:15 Uhr

Geh aus mein Herz und finde…

Vergeben und Verzeihen von Herz zu Herz

Seit der Kindheit gehen wir Beziehungen zu anderen Menschen ein. Darin erleben wir nicht nur glückliche Momente, sondern auch schmerzliche Erfahrungen. Wir bleiben enttäuscht und verletzt zurück. Die Liebe zu mir selbst und zu den anderen versiegt. Wir verschließen unser Herz.

Möglichkeiten, unsere Liebe wieder zum Fließen zu bringen, sind Vergeben und Verzeihen.

Wem und was in meinem Leben möchte ich noch verzeihen?

Das kreative Schreiben und Malen ermöglicht Ihnen, sich in dieser Woche mit den Menschen (Lebende oder schon Verstorbene) auseinanderzusetzen, denen Sie noch verzeihen möchten.

Es gibt in vielen Kulturen und Religionen Vergebungsrituale (u. a. in der hawaiianischen Kultur und natürlich im Christentum), die uns helfen können, zu verzeihen.

In einem besonderen Ritual (das wir gemeinsam Ende der Woche vorbereiten) können Sie die Kraft der Vergebung kennenlernen und erfahren.

Sie können große Freude, Erleichterung und Befreiung in Ihrem Leben spüren.

Dozent*innen
  • Gisela Aengenheyster
  • Barbara Vogt