18.11.2019 15:00 Uhr – 22.11.2019 13:15 Uhr

Feldenkrais – Bewusstheit durch Bewegung

Feldenkrais ist eine Bewegungslehre, eine Methode zu lernen: Lernen zu lernen. Wie der Säugling sich aufzurichten lernt, wie Kinder sich in der Welt zu orientieren lernen, wie wir gelernt haben, Fahrrad zu fahren, zu schwimmen – mit allen Sinnen!

Aufmerksam lauschend erkennen wir innere Zusammenhänge und erlangen mehr Kontrolle, während sich kleine und langsame Bewegungen zu komplexen Bewegungsfolgen entwickeln. Unmittelbar vermitteln die Sinnesempfindungen, was sich störend oder förderlich auswirkt. So erweitern sich experimentierend, forschend die Möglichkeiten, zu handeln, zu denken, zu fühlen.

Im weitesten Sinn ist Lernen nach Moshe Feldenkrais das Erwerben neuer Reiz-Reaktion-Schemata, die Aneignung neuer Reaktionen. Moshe Feldenkrais (1904 – 1984) entwickelte eine Fülle von Bewegungslektionen. Die Abläufe sind einfach und komplex. Sie finden meist am Boden statt und sind für Jede und Jeden geeignet.

Bitte bequeme Kleidung und warme Socken mitbringen.

Dozent*innen
  • Inga Juchmann