SA 06.11.2021  07:30 Uhr – 17:00 Uhr

Verbunden hier und jetzt: Online-Achtsamkeitstag mit Übungen aus dem MBSR

Stressbewältigung durch Achtsamkeit nach Jon Kabat-Zinn

Ein Achtsamkeitstag kann auch online eine Oasenzeit im Alltag sein. In der Verbindung von praktischen Übungen, Impulsen und Austausch entsteht ein gemeinsamer Raum, der zugleich eine persönliche Auszeit im gewohnten Umfeld schenkt. Achtsamkeit fördert wirksame Gegenpole zur Beanspruchung durch Stress: Innehalten, Stille und Entschleunigung. Angeleitete Online-Meditationszeiten wechseln sich im Tagesgeschehen ab mit Offline-Zeiten. Für diese Zeiträume gibt es thematische Impulse und Anregungen zur eigenen Gestaltung einer informellen Achtsamkeitspraxis. In den Online-Phasen können die individuellen Erfahrungen im Miteinander der Gemeinschaft geteilt werden.

MBSR (Mindfulness Based Stress Reduction) ist ein anerkanntes Präventionsprogramm zur Stressbewältigung durch Achtsamkeit von Jon Kabat-Zinn. Auch ohne Vorerfahrung kann der Achtsamkeitstag ein erstes Kennenlernen von Meditation sein. Für alle, die bereits Achtsamkeit üben, bietet der Online-Tag die Möglichkeit der Unterstützung, die Übungen in den Alltag zu integrieren oder aufzufrischen, sich mit anderen MBSR-Übenden auszutauschen und die eigene Übungspraxis zu vertiefen.

Zeiten:
07:30 Uhr: Technik-Check-In und Begrüßung
07:45 – 08:45 Uhr: Online-Zeit mit achtsamer Körperbewegung, Impulse zur Verbindung von Achtsamkeit und Alltagstätigkeiten
08:45 – 10:00 Uhr: Offline-Zeit für Frühstück und Achtsamkeit im Alltag
10:00 – 12:00 Uhr: Online-Zeit mit Austausch auch in kleinen Gruppen, Zeiten der Meditation im Sitzen und Liegen, thematische Impulse und Anregungen für die Mittagszeit
12:00 – 14:30 Uhr: Offline-Zeit für Mittagessen, achtsames Gehen drin oder draußen, Gestaltung je nach Thema
14:30 – 17:00 Uhr: Online-Zeit mit Austausch auch in kleinen Gruppen, Zeiten der Meditation im Sitzen und Liegen, thematische Impulse und Abschlussrunde, zwischendurch Pause für achtsames Tee oder Kaffee trinken

Für die Übungen wird folgendes gebraucht: Eine Matte oder Unterlage für ein bequemes Liegen z. B. im Bodyscan, ein Kissen zur Unterstützung des Nackens im Liegen, eine leichte Decke, eine Sitzgelegenheit zur Meditation (ein Kissen oder Bänkchen, wenn vorhanden; möglich ist genauso gut ein Hocker oder Stuhl), bequeme Kleidung.

Wichtig ist ein Rückzugsort inmitten der eigenen Wohnumgebung ohne den Anspruch vollkommen ungestört zu sein. Empfehlenswert ist im Vorfeld über den Umgang mit möglichen Störquellen in der gewohnten Umgebung nachzudenken: Das Telefon/Handy lässt sich abschalten, der Fernseher kann auch mal ausbleiben, mit der Partnerin/dem Partner oder der Familie können Vereinbarungen getroffen werden .... Eine achtsame Auszeit mitten im eigenen Umfeld kann eine interessante Erfahrung sein, die eine Einbindung der Übungen in den weiteren Alltag unterstützt.

Im Vorfeld kann eine einführende Information ins Thema Achtsamkeit zusammen mit den Infos zum Tag als PDF verschickt werden. Das ermöglicht auch MBSR-Unerfahrenen eine Teilnahme.

Dozent*innen
  • Maria Köhne